Die sächsische SPD beschloss am 11. Januar in Frankenberg ihre Landesliste zur Landtagswahl 2014. Mit Petra Köpping auf dem 4. Listenplatz sieht sich der SPD-Kreisverband Leipzig gut vertreten. „Natürlich hätten wir gern einen weiteren Kandidaten aus der Region auf einem vorderen Listenplatz gesehen“, sagt der Kreisverbandsvorsitzende Oliver Urban, der auf Platz 26 kandidiert. Die anderen Kandidaten aus dem Kreisverband, Ute Ziegelmeier und Markus Bergforth, liegen auf den Plätzen 30 und 32. Alle Kandidaten hätten die Chance über die Erststimme direkt in den Landtag einzuziehen. „Ich wünsche uns daher einen guten und fairen Wahlkampf und würde mich über ein gutes Wahlergebnis für die SPD freuen“, so Urban weiter. Die SPD sei auf den Regierungswechsel in Dresden gut vorbereitet. „Petra Köpping hat beispielsweise in den letzten Monaten ein konkretes Programm für die Zukunft des ländlichen Raumes vielerorts vorgestellt, welches sehr positiv aufgenommen wurde“, ergänzt Oliver Urban. Und auch in vielen anderen Bereichen gäbe es bereits genaue Vorstellungen, die im Rahmen einer Regierungsbeteiligung nur noch umgesetzt werden müssten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*