69 Prozent – Arno Jesse bleibt Bürgermeister in Brandis

Ähnlich wie eine Woche zuvor in Markkleeberg war es auch in Brandis ein harter und vom politischen Gegner oftmals unfair geführter Wahlkampf, der letztlich jedoch erfreulich für die Sozialdemokraten ausging. Arno Jesse macht es seinem Parteifreund Karsten Schütze in Markkleeberg nach und verteidigte haushoch seinen Rathaussessel.

Am 27. September 2020 erhielt Arno Jesse (unterstützt von der SPD und vom Bürgerverein Brandis e.V.) starke 69% der Stimmen und bleibt somit Bürgermeister. Sein Kontrahent Ingo Börner trat als AfD-Stadtrat als vermeintlich Unabhängiger im Wahlkampf auf unterlag aber letztlich deutlich. Im Vergleich zu 2013 konnte Arno Jesse sein Wahlergebnis sogar noch ausbauen. Damals erhielt er noch 64,4%. Erfreulich ist weiterhin, dass die Wahlbeteiligung im Vergleich zu vor 7 Jahren um mehr als 9 Prozentpunkte anwuchs!

Mit diesem Ergebnis kann Arno Jesse, welcher auch SPD-Kreisrat ist weiterhin daran arbeiten, dass

  • Brandis lebens- und liebenswert bleibt
  • Brandis eine Stadt des Miteinanders aller Generationen sein wird
  • Brandis sich gut für die Zukunft aufstellt

Der SPD-Kreisvorstand gratuliert zum Wahlsieg Arno Jesses und dankt allen aktiven Wahlkämpfer*innen vor Ort, die – neben Arnos stetiger Arbeit als Bürgermeister – besonders viel Zeit im Ehrenamt für diesen SPD-Erfolg investiert haben!

Termine & Veranstaltungen

  • Klausurtagung SPD Kreisverband Leipzig 2. November 2020 um 18:30 – 21:30
  • Wahlkreiskonferenz zur Aufstellung eines/r Kandidaten/in zur Bundestagswahl 2021 21. November 2020 um 9:00 – 10:00
  • SPD Kreisparteitag 21. November 2020 um 10:00 – 13:30