Die SPD im Landkreis Leipzig trauert um Dr. Thomas Voigt, der überraschend in der letzten Nacht im Alter von 56 Jahren verstorben ist. Mit großer Bestürzung und Betroffenheit haben wir diese Nachricht aufgenommen.

Mit Thomas Voigt verlieren wir einen engagierten Sozialdemokraten und die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Leipzig einen unermüdlichen Beigeordneten, der über 25 Jahre an der Spitze des Landratsamtes gewirkt hat.

Unser tiefes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt seiner Lebenspartnerin, seinen Kindern, seinen Enkelkindern und der Familie.

Nach der jüngsten Kritik des CDU-Kreisvorsitzenden Georg-Ludwig von Breitenbuch zur beschlossenen und teilweise bereits durchgeführten Absenkung des Betreuungsschlüssels in Kinderkrippen und Kindergärten zeigt sich der SPD Kreisverband Leipzig entrüstet:
„Wenn Herr von Breitenbuch sich heute hinstellt und die im gemeinsamen Koalitionsvertrag vereinbarte Absenkung des Betreuungsschlüssels in Frage stellt, dann können wir nur müde lächeln. Sachsen ist beim Betreuungsschlüssel in den Kinderkrippen nach wie vor bundesweites Schlusslicht und auch bei den Kindertagesstätten im hinteren Drittel zu finden. Deshalb war es eine der Kernforderungen der SPD zur Landtagswahl 2014, den Betreuungsschlüssel zu senken und zwar auf 1:4 für den Krippenbereich und 1:10 für den Kindergartenbereich. Das ist Beschlusslage der sächsischen SPD und wurde zuletzt auf dem Landesparteitag in Chemnitz bekräftigt. Doch leider war und ist eine derartige Absenkung mit der sächsischen CDU nicht zu machen. Mehr noch: ohne unseren Vorstoß hätte sich in dieser Sache gar nichts bewegt. Es ist daher eine glatte Lüge, wenn Herr von Breitenbuch behauptet, auch die CDU hätte eine Verbesserung gewollt,“ so Markus Bergforth, Vorsitzender des SPD Kreisverbandes. Weiterlesen

Der zweitägige Landesparteitag der SPD Sachsen am vergangenen Wochenende in Chemnitz ist Geschichte. Auf diesem Parteitag wurden die Weichen für die nächsten zwei Jahre der SPD in Sachsen gestellt.
Petra Köpping trat bei den anstehenden Wahlen nicht mehr für den stellv. Vorsitz der SPD Sachsen an. Martin Dulig, die SPD Sachen und ganz besonders die SPD im Landkreis Leipzig bedanken sich bei Petra Köpping für die hervorragende Arbeit in den letzten 10 Jahren im Landesvorstand.
In die Fußstapfen von Köpping tritt Karsten Schütze, Oberbürgermeister in Markkleeberg, der als stellvertretender Landesvorsitzender in den Landesvorstand gewählt worden. Mit dem Anspruch die kommunale Stimme im Landesvorstand der SPD zu sein, begann er seine Bewerbungsrede. In seinen Ämtern als Oberbürgermeister und als Fraktionsvorsitzender im Kreistag ist Schütze bestens mit den Sorgen und Problemen der Kommunen vor Ort und vor allem auch der Bürger und Bürgerinnen vertraut. Gerade diesen die Politik näher zu bringen, verständlich zu machen und sich für Bürger und Bürgerinnen einzusetzen, ist für Karsten Schütze eine Herzensangelegenheit. Weiterlesen